Willkommen im Verein!

Du interessierst dich für unseren Verein? Super! Dann bist Du genau richtig hier.

Auf unserer Website erfährst Du alles zu unserer Motivation, unseren Aufgaben, Projekten und vieles mehr!

Auch der Kindergarten selbst hat seinen Platz hier gefunden. Es werden allgemeine Informationen, wie z.B. die Schließtage, veröffentlicht.

Schaut Euch um - und werdet Mitglied oder Sponsor!

Warum? Weshalb? Wieso?

Das ist wohl die meist gestellte Frage!

Begleitet von Sätzen, wie z.B.

- Die Stadt zahlt doch alles, weshalb soll ich mich denn beteiligen?

- Bis das Projekt abgeschlossen ist, ist mein Kind ohnehin wieder aus der KiTa draussen!

Und dennoch gibt es so viele gute Gründe sich doch zu beteiligen!

Motivation!

Wir möchten hier wirklich keine Romane veröffentlichen, aber dennoch möchten wir ein bisschen zurück reisen zu unserer Gründungszeit.
Gegründet wurde der Verein vor 25 Jahren, genauer gesagt im Frühjahr 1995.

Die Kommunen hatten nur bedingt Geld für die Förderung der Kindergärten. An Kleinkindereinrichtungen hatte damals noch keiner gedacht!

Zu dieser Zeit war es noch völlig normal, dass die Elternschaft dem Kindergarten mit Rat und Tat zur Seite stand. Es wurden Spielstätten in Gärten erbaut. Gerne wurden auch Sachspenden angenommen.

Viele Dinge, die man sich für seine und die anderen Kinder gewünscht hatte, konnten nur schwer realisiert werden. Und genau an diesem Punkt setzte der Förderverein an! Mit der Gründung des Fördervereins wurden Wege geschaffen, Mehrwerte für die Kinder, die Kindergärtner und letztendlich dem Kindergarten bereit zu stellen. 

Drehen wir die Uhr ein paar Jahre weiter! Aus Kindergärtnern wurden Erzieherinnen und Erzieher. Aus Kindergärten wurden KiTa's mit Hort.
Die Stadt Rodgau war eine der ersten Kommunen, welche die Wichtigkeit der Förderung auch seiner kleinsten Bürger erkannte und hat den "gebührenfreien Kindergarten" eingeführt. Und das schon lange bevor Gesetze geschaffen wurden. Rodgau war sozusagen Vorreiter!

Nun kann man sich aber auch 1 und 1 zusammenzählen. Die ohnehin schon knappen Kassen erhielten keine Einnahmen der Elternschaften mehr. Auch hier hat sich der Förderverein eingesetzt und konnte zusammen mit der Stadt dennoch viele wichtige größere Projekte oder kleinere Anschaffungen tätigen.

Nun sind wir im Jetzt und Heute!
Ist doch alles gut - der Staat hat die Kommunen zwischenzeitlich verpflichtet Kleinkinderbetreuung sowie kostenlose KiTa's in ausreichenden Kapazitäten bereit zu stellen. Wozu braucht es noch einen Förderverein? Jetzt ist doch alles geregelt! Oder doch nicht?

Letztendlich muss natürlich jeder für sich entscheiden, ob das Angebot der KiTa in allen Belangen ausreichend ist, oder ob es "besser" geht. Ihr könnt Euch gerne ein Bild machen, was der Förderverein in Zusammenarbeit mit der Stadt, dem Kindergarten und den Sponsoren bereits geleistet hat. Was die Kinder heute davon Nutzen können, was es ohne den Verein nicht geben würde!

Es sind die großen Dinge die direkt ins Auge fallen, aber auch die vielen Kleinigkeiten, welche den Kindern große Freude machen!

In diesem Sinne hoffen wir auch Deine / Eure Motivation geweckt zu haben!

Aufgaben!

Der Förderverein unterstützt aktiv die pädagogische Arbeit der Kindertagesstätte 10 überall da, wo dem öffentlich-rechtlichen Haushalt der Stadt Rodgau Grenzen gesetzt sind. Mit seinem finanziellen Engagement erweitert der Förderverein, in Absprache mit den ErzieherInnen, die Möglichkeiten zur Ausrüstung und Gestaltung des Kindergartens. Die Pflichten der Stadt Rodgau als Träger der Kindertagesstätte werden durch den Förderverein nicht berührt. 

Vielmehr ermöglicht der Verein ergänzende Förderprojekte für die Kinder der Tagesstätte, welche durch die Stadt Rodgau alleine nicht finanziert worden wären. 

Der Förderverein ist aber nicht nur für die reine Mittelbeschaffung, sondern auch für die praktische Umsetzung vieler Projekte verantwortlich. 

Projekte!

Es sind in den letzten 25 Jahren viel kleine und große Projekte umgesetzt worden.

So wurde zum Beispiel dafür gesorgt, dass eine neue Kletterburg und ein verbesserter Sonnenschutz auf dem Außengelände der KiTa errichtet werden konnten.

Das Dauerprojekt der naturnahen Gartengestaltung erfordert das laufende Engagement der Eltern und der Mitglieder des Fördervereins. Zwar wurde die Planung und Bauleitung zur Neugestaltung der Außenanlage durch die Forschungsstelle Frei- und Spielraumplanung Hohenahr durchgeführt, die eigentliche Bauleistung wurde dagegen von Eltern und Fördervereinsmitgliedern erbracht. 

Das umgestaltete Außengelände hat sich in das gesamtpädagogische Konzept der Kindertagesstätte eingefügt. Das Spiel im naturnahen Raum entwickelt im besonderen Maße die Sinne der Kinder. Kinder, ErzieherInnen und Eltern sind fortlaufend in die Pflege des Außengeländes eingebunden. Monatlich beobachten und pflegen die Kinder im Rahmen Ihres Gruppentags die Pflanzung. Die Eltern kommen zwei Mal jährlich zum Gartentag zusammen, um das Konzept ständig weiterzuentwickeln und wichtige Reparaturen durchzuführen. 

Das sind nur wenige Beispiele.

Überzeugt?

Was wäre ein Verein ohne Mitglieder oder Sponsoren?
Wir hoffen, dass wir Dir/Euch unsere Motivation näher bringen konnten!
Alle Details zum Verein sind unserer Satzung zu entnehmen.

Und die Frage, die am zweit häufigsten gestellt wird lautet?
- Was kostet es?
Es ist nur ein kleiner Beitrag für Dich/Euch, aber ein großer Beitrag für unsere Kinder!

Ab 13 €uro im Jahr kannst Du bei uns Mitglied werden.